Allgemeine Geschäftsbedingungen

… für ein gutes Miteinander

Vertragspartner für alle vereinbarten Leistungen ist

Andreas E. Ludwig
Geschäftsführung LUDWIG management gmbh / TradiVision(r)

Alle genannten Preise sind freibleibende Nettopreise und um die gesetzliche MwSt. zu ergänzen. Aktueller Stand ist Januar 2020, gültig bis Ende 2020, vorbehaltlich der Selbstbelieferung. Dabei gelten folgende feste Tagessätze für sämtliche Projekte und interne Seminare (pro Tag Minimum 5 und Maximum 10 Stunden) als verbindlich, sofern keine außerordentlichen Konditionen vereinbart wurden. Externe Seminare, an denen Teilnehmer unterschiedliche Herkunft und Betriebe teilnehmen, gelten die pro Seminar ausgeschriebenen Einzelpreise und Tagessätze

Tagessätze interne Seminare und Projekte

Ein Tag (zusammenhängend) € 2.350,-
Zwei Tage (zusammenhängend) € 3.790,-
Drei Tage (zusammenhängend) € 5.190,-

Tagessätze externe, offene Seminare

Ein Tag (pro Person) € 490,-
Zwei Tage (pro Person) € 790,-
Drei Tage (pro Person) € 1.190,-

Offene Seminartage werden ab einer Personenzahl von sechs Teilnehmern durchgeführt. Bei den genannten Konditionen sind alle planbaren Kosten bereits einkalkuliert. Reisekosten sowie sonstige variable, nicht planbare Kosten, kommen bei internen Seminaren und Projekttagen noch hinzu, soweit dies nicht anderes angegeben wurde. In allen Gebühren/Festpreisen sind die Honoraranteile des jeweiligen Trainers von TradiVision® bereits enthalten. Neben den angegebenen Paketpreisen arbeitet TradiVision® zu festen Tagessätzen. Über die genaue Anzahl der Tagessätze für ein Projekt treffen TradiVision® und der Auftraggeber im Vorfeld eine für beide Seiten festlegende und verbindliche Vereinbarung.

Wenn ein Mitarbeiter / Referent / Projektleiter von TradiVision® zum Auftraggeber reist, werden die gefahrenen Kilometer ab/bis Frankfurt am Main mit € 1,10 zzgl. MwSt. berechnet. Bei Bahnreisen wird eine Hin- und Rückfahrkarte der 1. Klasse ICE oder vergleichbar, bei Flugreisen ein Hin- und Rückflugticket der Business-Class zzgl. der tatsächlichen Taxikosten für Transfers vom/bis zum Büro bis zum/vom Bahnhof/Flughafen und bis zum/vom Hotel berechnet. Wenn Übernachtungen für TradiVision®-Mitarbeiter / Referenten / Projektleiter anfallen, sind diese vom Auftraggeber komplett einzubringen; vom Auftraggeber wird ebenfalls die Verpflegung übernommen. Alle Nebenkosten und Extras für TradiVision®s-Mitarbeiter / Referenten / Projektleiter (Telefon, Minibar etc.) übernimmt der Auftraggeber ebenso. Lediglich nicht realistische und unnötige Nebenkosten, wie harte Alkoholikas etc. trägt der TradiVision®s-Mitarbeiter selber.

TradiVision® haftet nicht für den Fall der Nichtbelieferung durch oder Fehler Dritter. Eine Folgehaftung schließt TradiVision® ausdrücklich aus. Über alle Aufträge sind schriftliche Vereinbarungen oder Bestätigungen anzufertigen. Dies kann auch in Form von Email-Bestätigungen verbindlich sein. Bei bestimmten Pauschalpaketen ist der Rechnungsbetrag sofort als Vorkasse oder anteilig mit der Auftragsvergabe fällig. Hierüber wird in der Vereinbarung bereits Einigung erzielt. Sämtliche Aufträge können auch über Email vertraglich vereinbart werden. Allerdings hat dies nur dann Gültigkeit, wenn anhängende Verträge im pdf Format mit Unterschrift und Firmenstempel geliefert werden.

Grundsätzliches Zahlungsziel für alle Rechnungen ist sofort nach Rechnungserhalt, eingehend auf dem entsprechenden TradiVision®s-Konto. Der Aufraggeber möge hierbei bedenken, dass TradiVision® in vielen Fällen für den Auftraggeber in Vorkasse tritt. Bei Zahlungsverzug berechnet TradiVision® ab dem 10. Werktag nach Rechnungsdatum die jeweils gültigen Zinsen für Überziehungskredite der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück. TradiVision® mahnt offene Rechnungen nur 3 Mal an (Mahngebühr 1 = € 7, Mahngebühr 2 = € 9). Anschließend übergibt TradiVision® direkt an ein Inkassobüro.

Gerichtsstand in allen Fällen ist das Amtsgericht St. Goar/St. Goarshausen.